Bioland-Veranstaltungskalender

Veranstaltungen im Juni:

  • 16.06.2019 | 10:00 Uhr bis 16.06.2019 | 18:00 Uhr

    Tag der offenenTür auf dem Gladbacherhof

    65606 Villmar

    Ort: Gladbacherhof, Gladbacherhof, 65606 Villmar
    Kontakt: Andreas Schmid-Eisert, Telefon 06474 710010,

  • 16.06.2019 | 12:00 Uhr bis 16.06.2019 | 18:00 Uhr

    Hoffest auf dem Albertshof - 30 Jahre Bioland Mitgliedschaft

    56477 Rennerod

    Die Bioland Pioniere des Westerwaldes feiern mit ihrem Hoffest am 16. Juni 30 Jahre Mitgliedschaft im Bioland Verband. Kerstin und Peter Doppstadt laden ihre Kundinnen und Kunden, Interessierte, Freundinnen und Freunde, Bekannte und Bioland Kolleginnen und Kollegen ein, den Tag gemeinsam auf dem Betrieb zu verbringen. Der Tag wird gefeiert mit bunten Ständen, Musik, Hofführungen, Es-sen und Trinken in Bioland-Qualität − beigesteuert von der Montessori-Schule Westerwald −und viel Unterhaltung für die Kleinen: Neben einer Hüpfburg und Kinderschminken darf der Nachwuchs in den Stall schauen, den Hofladen erkunden, sich am Melkstand versuchen und an verschiedenen Spielesta-tionen austoben. Die Großen dürfen in der Zwischenzeit kleine Besonderheiten auf dem regional-ökologischen Genießermarkt entdecken: Der Albertshof lädt lokale und regionale Betriebe ein, sich mit einem Stand kostenfrei auf dem Hoffest zu präsentieren. Eingeladen sind Handwerksbetriebe, Manufakturen, Imkereien, Verbände, Vereine oder Gruppen, welche einen Bezug zum Westerwald, zu Ökologie und Biolandbau oder speziell zum Albertshof haben. Bei Interesse kann man sich direkt an Kerstin und Peter Doppstadt wenden, entweder per Mail (peter.doppstadt@albertshof.com) oder Telefon: 02664-999563.

    Kerstin Doppstadt und ihr Team freuen sich schon auf das Fest: „Als wir 2016 zum besten Bio-Hofladen Deutschlands gewählt worden sind gab es schon einen Grund zu feiern − aber 30 Jahre Bioland Mit-gliedschaft sind natürlich ein ganz besonderer Anlass! Als Bio-Pioniere sind wir besonders stolz und möchten den Tag gemeinsam mit unseren treuen Kundinnen und Kunden feiern.“ Wer also schon immer mal den Albertshof und den betriebseigenen Hofladen besuchen wollte, hat Mitte Juni Gele-genheit dazu auch das Team, die Milchkühe und die Hühnerschar kennen zu lernen.

    Die Doppstadts bewirtschaften den Albertshof in Rennerod seit 1988 ökologisch und zählen somit zu den Bioland-Pionieren im Westerwaldkreis. Das junge Team aus Familie Doppstadt mit ihren fünf Kin-dern und sieben Mitarbeitern versorgt 150 Milchkühe, 120 Rinder und eine bunte Schar Geflügel auf insgesamt 140 ha Grünland. Die Bioland-Milch liefern sie seit 1997 an die regionale Upländer-Bauernmolkerei. Als "Lernort Bauernhof“ und Demonstrationsbetrieb ökologischer Landbau nimmt der Hof am außerschulischen Lernprojekt Rheinland-Pfalz teil und bietet Schülerinnen und Schülern, Besuchergruppen und Fachkolleginnen und -kollegen die Möglichkeit, den landwirtschaftlichen Alltag und die Entstehung von Bio-Lebensmitteln zu erleben. Ziel von Kerstin Doppstadt ist es, den Men-schen vor Ort gesunde Lebensmittel aus der Region anzubieten und Bewusstsein für die biologisch-organischen Landwirtschaft und eine umweltfreundliche Ernährung zu schaffen.

    Gefeiert wird am 16. Juni von 12:00 bis 18:00 Uhr auf dem Albertshof in 56477 Rennerod. Mehr Infos zum Betrieb gibt es online unter www.albertshof.com.

    Zum Download: PM_Hoffest_Albertshof
    Ort: Albertshof, Albertshof, 56477 Rennerod, Tel. hofladen@albertshof.com
    Kontakt: Kerstin Doppstadt, hofladen@albertshof.com

    Anfrage

  • 16.06.2019 | 11:00 Uhr bis 16.06.2019 | 14:00 Uhr

    Führung: Schönebecker Auetal

    28757 Bremen-Vegesack

    Der Biolandhof von Ulli und Carola Vey in Bremen lädt ein zu einer Führung in das Schönebecker Auetal von der Mündung Richtung Schloss mit einer Einkehr in Bruns Garten in Leuchtenburg. Die Führung bietet Erläuterungen zur Renaturierung der Aue und zum Erhalt wertvoller Pflanzenbestände durch extensive ökologische Bio-Landwirtschaft. Die Wanderung beginnt um 11 Uhr und führt auch am Wohnhaus der Worpsweder Maler Fritz und Hermine Overbeck vorbei. Es ist vorgesehen, dass die Enkelin Gertrud Overbeck über das Künstlerpaar informiert. Es wird eine Anmeldung erbeten bei CarolaVeyQH@aol.com. Treffpunkt ist der Haupteingang Haven Hööft am Vegesacker Museumshafen, Vegesacker Bahnhofsplatz, 28757 Bremen-Vegesack.

    Ort: Haupteingang Haven Hööft am VegesackerMuseumshafen, Vegesacker Bahnhofsplatz, 28757 Bremen-Vegesack, Tel. 0421 6098255 / CarolaVeyQH@aol.com
    Kontakt: Biolandhof Ulli & CarolaVey, carolaveyqh@aol.com

    Anfrage

  • 17.06.2019 | 19:00 Uhr bis 17.06.2019

    Gruppe Köln/Bonn/Aachen: Erdbeeren im Bioanbau

    53343 Wachtberg

    Veranstalter: RG KBA
    Ort: Albert Michael Schmitz, Villiper Kreuzgasse 6, 53343 Wachtberg, Tel. 0177 6464580
    Kontakt: Gruppensprecherinnen: Milou Tönneßen, Tel. 02222-2411, Dorothee Hochgürtel, Tel. 0228-343131,

  • 18.06.2019 | 14:00 Uhr bis 18.06.2019 | 18:00 Uhr

    Vermarktung von Bio-Rindern

    31515 Wunstorf

    Die Absatzwege von Absetzern und Masttieren aus der ökologischen Mutterkuhhaltung sind oft noch konventionelle Kanäle. Ein Hauptgrund dafür sind fehlende Strukturen, die gerade für kleinere Betriebe, die Tiere bündelt und zu den entsprechenden Abnehmern bringt. Knuth Peters ist Bioland Mutterkuhhalter und hat eine eigene Schlachtstätte. Von daher ist er mit dem Problem vertraut. Ihm ist es ein Anliegen, dass die Bio-Tiere im Bio-Sektor bleiben und auch dort vermarktet werden. Aus diesem Antrieb heraus baut er gerade eine Bündelung von Absetzern und Schlachttieren auf. Wie er sich das vorstellt und welche Vorteile das für andere Bio-Rinderhalter bieten kann, stellt er uns auf dem Treffen vor. Darüber hinaus ist noch reichlich Zeit, um sich den Betrieb und die Schlachtstätte anzusehen. Für Verpflegung ist gesorgt. Die Veranstaltung findet im Rahmen des Projektes „Weiterbildung von Landwirten zu aktuellen Themen und Herausforderungen der Öko- Branche in 2019“ statt. Ein Projekt der Kompetenzzentrum Ökolandbau Niedersachsen GmbH in Zusammenarbeit mit Bioland e.V.. Gefördert aus Mitteln des Landes Niedersachsen.

    Zum Download: Einladung WvL_Vermarktung von Bio-Rindern_18.06.2019
    Ort: Knuth Peters, Dorfstraße 53a, 31515 Wunstorf, Tel. 05033-2868
    Kontakt: Bitte um kurze Anmeldung an das Bioland Tagungsbüro, Fax 04262-959050, tagungsbuero@bioland.de

    Anfrage

  • 18.06.2019 | 15:00 Uhr bis 18.06.2019 | 17:00 Uhr

    Hofführung "Vom Milchschaf zum Schafskäse"

    25882 Tetenbüll

    Hofführung "Vom Milchschaf zum Schafskäse". Dabei erleben Sie unseren Hof hautnah. Sie erhalten Einblicke in Betriebskreislauf, Ökolandbau und Naturschutz. Sie besuchen unsere Schafe, besichtigen Käserei und Reifekeller. Mit Käseverkostung. Keine Voranmeldung nötig.

    Ort: Friesische Schafskäserei, Kirchdeich 8, 25882 Tetenbüll, Tel. 04862-348
    Kontakt: Fam. Volquardsen, Tel. 04862-348,

  • 18.06.2019 | 13:30 Uhr bis 18.06.2019 | 16:30 Uhr

    Abgesagt! Vollweide mit Winterkalbung − ein System für den Ökolandbau?

    73113 Ottenbach-Kitzen

    Das langjährige Bioland-Mitglied Christof Mühleis hat seine Milchviehherde vor Jahren auf saisonale Abkalbung umgestellt. In Kombination mit intensiver Kurzrasenweide haben sich seine Arbeitsschwerpunkte und saisonale Arbeitsspitzen deutlich verlagert. Die Halbtagesveranstaltung ermöglicht einen Einblick in das Betriebsmanagement, das Weidesystem und die dazu passende Zuchtrichtung. Es bleibt Zeit, die Vor- und Nachteile und die Eignung für den eigenen Betrieb zu diskutieren.

    Zum Download: 2019_06_18_Vollweide mit Winterkalbung
    Ort: Bioland-Hof Mühleis, Haldenhof, 73113 Ottenbach-Kitzen
    Kontakt: Bioland e.V., Geschäftsstelle Baden-Württemberg, Schelztorstr. 49, 73728 Esslingen, info-bw@bioland.de

    Anfrage

  • 19.06.2019 | 09:30 Uhr bis 19.06.2019 | 16:00 Uhr

    Feldtag "Landwirtschaft und Klimawandel"

    65606 Villmar

    Ort: Gladbacherhof, Gladbacherhof, 65606 Villmar
    Kontakt: Andreas Schmid-Eisert, Telefon 06474 710010,

  • 20.06.2019 | 11:00 Uhr bis 20.06.2019 | 13:00 Uhr

    Workshop "Fairpachten" - mehr Artenvielfalt auf kirchlichen Pachtflächen

    44139 Dortmund

    im Rahmen des evangelischen Kirchentages

    Zum Download: Einladung für DEKT Workshop Fairpachten last
    Ort: Raum 309, Mallinckrodt-Gymnasium, Südrandweg 2-4, 44139 Dortmund
    Kontakt: , info@kirchentag.de

    Anfrage

  • 20.06.2019 | 10:00 Uhr bis 20.06.2019 | 16:00 Uhr

    Gemeinsamer Öko-Feldtag: Sortenversuche Silomais (LWK Niedersachsen) sowie Getreide / Leguminosen / Kartoffeln (Hochschule Osnabrück)

    49143 Bissendorf

    Der Feldtag findet in Zusammenarbeit mit Markus Mücke, LWK Niedersachsen und
    Prof. Dr. Dieter Trautz, Hochschule Osnabrück statt.
    10.00 Uhr: Begrüßung und Vorstellungsrunde: Jörn Bender, Biokreis e.V. sowie Daniel Rolfsmeyer, Bioland e.V.
    10.15 Uhr: Besichtigung ökologische Silomais-Sortenversuche der LWK Niedersachsen am Standort Bissendorf: Markus Mücke, LWK Niedersachsen
    12.00 Uhr: Fahrt zur Hochschule Osnabrück, Am Krümpel 31, 49090 Osnabrück-Haste
    12.30 Uhr: Gemeinsames Mittagessen in der Mensa der Hochschule am Standort in Haste, Fahrt zum Versuchsbetrieb Waldhof
    13.30 Uhr: Besichtigung der Sortenversuche zu Getreide, Körnerleguminosen und Kartoffeln (Schwerpunkt je nach Interesse der Teilnehmer) auf dem ökologischen Versuchsbetrieb der Hochschule (Waldhof, Zum Gruthügel 8, 49134 Wallenhorst): Prof. Dr. Dieter Trautz, Hochschule Osnabrück
    ca.16.00 Uhr Ende der Veranstaltung
    Lediglich die Kosten für das Mittagessen sind vor Ort von den Teilnehmern zu zahlen.

    Zum Download: Programm_ Öko-Feldtag Sortenversuche_20190620
    Ort: Silomaisversuche, Kronsundern 15,, 49143 Bissendorf, Tel. 05226-5942952 bzw. 0157-50333175 / bender@biokreis.de
    Kontakt: Jörn Bender, Biokreis, bender@biokreis.de

    Anfrage