24.04.2019 Berlin/Leipzig

Bioland und GÄA auf der agra 2019 in Leipzig

Infos für Umstellungsinteressierte, Vorträge und Bauernstammtisch

Der Bioland Landesverband Ost und der GÄA e.V. Ökologischer Landbau präsentieren sich auf der agra in Leipzig, der größten Messe für Land-, Forst- und Ernährungswirtschaft in Mitteldeutschland. Die Besucher sind eingeladen, in Halle 2 Stand 2B11 den ökologischen Landbau kennen zu lernen und sich zu informieren. Am Stand wird das Thema Grundwasserschutz und Ökolandbau in den Fokus gerückt. Eine Trinkwasserbar des Bioland-Wassergutes Canitz lädt ein, unterschiedliche Wässer zu probieren und sich über die Qualität von Trinkwasser durch den ökologischen Landbau zu informieren. Berater und Beraterinnen von Bioland und GÄA erklären die Besonderheiten der ökologischen Wirtschaftsweise und wie der Biolandbau in der Praxis funktioniert. Besonders eingeladen sind Umstellungsinteressierte, die in ersten Gesprächen klären können, ob die Umstellung auf Ökolandbau überhaupt in Frage kommt und wie sich der Einstieg in den ökologischen Landbau für sie gestalten könnte.

„Ich freue mich darauf, am Stand interessierten Besuchern den ökologischen Landbau allgemein und natürlich besonders nach Bioland-Richtlinien zu erklären“, so Uwe Becherer, Teamleiter der Bioland Beratung Ost, „Gerade für Landwirte ist es im persönlichen Gespräch einfacher, auf betriebsspezifische Besonderheiten einzugehen und Möglichkeiten einer Umstellung abzuklopfen.“ Ulf Müller, Beratungsleiter der Gäa e.V., ergänzt: „Wir bieten neben Informationen zur Gäa- und Bioland - Verbandsarbeit auch im Ausstellerforum von Halle 2 drei Vorträge an mit dem Thema „Umstellung auf Biolandbau in 2019 - was ist möglich?“, Zeiten: Donnerstag 25.04., 14:30 – 15:00 Uhr, Freitag, 26.04., 14.30 – 15:30 Uhr, Samstag 27.04. 13:45 - 14:30. Im Anschluss besteht Möglichkeit zur Diskussion. Hierzu laden wir alle herzlich ein!“

Außerdem sind alle Mitglieder von Bioland und Gäa sowie interessierte LandwirtInnen sind zum traditionellen Agra-Bauernstammtisch eingeladen, der in lockerer Runde Austausch ermöglicht : jeweils am Donnerstag, Freitag und Samstag um 16 Uhr am Stand.

Leistungen des ökologischen Landbaus: Das Bioland-Wassergut Canitz sorgt für sauberes Leipziger Trinkwasser

Der Ökolandbau hält das Leipziger Trinkwasser verlässlich und nachhaltig sauber. "Wir verzichten auf Wassergut Canitz auf Pflanzenschutzmittel und synthetische Dünger und wirtschaften nach den Richtlinien des Bioland-Verbandes, d.h. wir setzen auf eine konsequente und wasserschutzgerechte Fruchtfolge: Sie sorgt für einen stabilen Humushaushalt und ein ausgewogenes Nährstoffgleichgewicht. Schadinsekten und Nützlinge bleiben in einer guten Balance", betont der Geschäftsführer der Wassergut Canitz GmbH, Dr. Bernhard Wagner. Die ökologische Landwirtschaft zeigt ein hohes Potenzial zum Schutz von Grund- und Oberflächenwasser, nachweislich insbesondere für den Eintrag von Nitrat und Pflanzenschutzmitteln. Im Mittel vermindert eine ökologische Bewirtschaftung in den ausgewerteten Untersuchungen die Stickstoffausträge um 28 % (Median). Durch den Verzicht auf chemisch-synthetische Pflanzenschutzmittel wird der Eintrag von Wirkstoffen mit einer potenziell hohen Umwelttoxizität unterbunden. Auch bei Tierarzneimitteln kann aufgrund der Produktionsvorschriften für die ökologische Tierhaltung von deutlich geringeren Einträgen ausgegangen werden. Hinsichtlich der Phosphoreinträge in Gewässer lassen die Produktionsvorschriften ebenfalls eine geringere Belastung erwarten. Die Auswertung von Untersuchungen zeigt, dass bei 71 Prozent der Paarvergleiche die ökologische Variante hinsichtlich des Austrags kritischer Stoffgruppen (Stickstoff, Pflanzenschutzmittel) eindeutige Vorteile gegenüber der konventionellen Bewirtschaftung aufwies. Insofern kann der ökologische Landbau insbesondere auch zur Bewirtschaftung von Wasserschutzgebieten empfohlen werden.

Öffnungszeiten Messe täglich von 9:00 bis 18:00 Uhr

Ort: Leipziger Messegelände Eintritt: Tageskarten 15 Euro

Weitere Infos: www.agra2019.de

Infos zum Wassergut Canitz unter https://www.l.de/gruppe/das-sind-wir/leipziger-gruppe/wassergut-canitz

Infos über Bioland unter www.bioland.de

Infos über Gäa unter www.gaea.de

Bioland Ost e.V.
Gradestr. 92, 12347 Berlin

Susanne Kagerbauer - Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Heike Kruspe - Geschäftsführerin

Tel. 030 530237 50
Fax 0354 763177
E-Mail: info-ost @ bioland.de 

Zurück zur Übersicht