Der Landesverband Ost

Der Bioland Ost e.V. (Berlin/Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen) wurde 2011 gegründet. Ihm gehören über 300 Landwirte, Gärtner und Imker an. Sie alle wirtschaften auf über 40.000 Hektar nach den Bioland-Richtlinien, ihre Betriebe sind von 0,5 bis 3000 Hektar groß. Auf den Höfen werden Getreide, Fleisch, Milch, Obst und Gemüse bis hin zu Wildfleisch, Kräutern und Honig erzeugt. Strengen Kontrollen unterziehen müssen sich auch unsere mehr als 50 Vertragspartner aus Verarbeitung, Handel und Gastronomie. Die Geschäftsstelle ist in Berlin, neben den Mitarbeitern gestaltet der ehrenamtliche Vorstand die Aktivitäten des Verbandes.

Nachrichten

  • 21.09.2018Berlin

    Bioland nimmt am Biofest auf dem Potsdamer Platz teil

    Der Bioland Landesverband Ost nimmt am Sonntag, den 23. September, bei dem alljährlich im September stattfindenden Biofest auf dem Potsdamer Platz teil. Auf dem Biofest bieten mehr als 30 Bio-Landwirte und...

  • 11.09.2018Berlin/Mühlengeez

    Bioland präsentiert sich auf der 28. MeLa vom 13.-16.09.2018

    Zusammen mit 757 anderen Ausstellern präsentiert sich der Bioland Verband auf einem Gemeinschaftsstand mit der Bäuerlichen Gesellschaft e.V. auf der MeLa 2018 in Mühlengeez. Die jährlich stattfindende Messe ist die...

  • 20.08.2018Berlin

    Macht Bio-Milch schön?

    Der Bioland-Verband und die Gläserne Molkerei luden gemeinsam mit der BioCompany am Samstag, den 18. August 2018, alle Interessierten zu Aktionen zum Thema Bio-Milch in die BioCompany in die Yorckstraße nach Berlin...

weitere Nachrichten

Nächste Veranstaltungen:

  • 19.12.2018 | 10:00 Uhr bis 19.12.2018 | 16:30 Uhr

    Umstellung der Milchviehhaltung auf ökologische Wirtschaftsweise

    27374 Visselhövede

    Der Bio-Markt wächst konstant mit ca. 10 % jährlich und gerade der Milchsektor verzeichnete in den letzten 2 Jahren kräftige Zuwächse. Somit stellt sich für viele MilchviehhalterInnen die Frage, ob eine Umstellung für ihren Betrieb machbar ist und wie diese Umstellung erfolgreich umgesetzt werden kann. All diese Fragen wollen wir an diesem Tag besprechen und Fragen beantworten.

    Zum Download: Einladung 19.12.18 Umstellung Milchviehhaltung Bioland
    Ort: Ökolandbauzentrum, Bahnhofstr. 15 b, 27374 Visselhövede
    Kontakt: Bioland Tagungsbüro: bioland@tagungsbuero.de o. Fax: 04262-959050 o. Tel: 04262-959070, bioland@tagungsbuero.de

    Anfrage

  • 28.12.2018 | 09:30 Uhr bis 28.12.2018 | 16:00 Uhr

    Stallplanung im Bio-Milchviehbetrieb

    49179 Osterkappeln

    In dieser Veranstaltung werden wir die Themen Arbeitswirtschaft, Fütterung, Platzangebot, Luftqualität sowie Preiswürdigkeit behandeln. Hierfür dienen uns 2 bestehende Stallungen, die umgebaut werden sollen als Beispiel.

    Zum Download: Einladung 28.12.18
    Ort: Bioland-Betrieb Aumund, Grashornstr. 3a, 49179 Osterkappeln
    Kontakt: Fax 04262-9590-50, Daniel Bischoff, daniel.bischoff@bioland.de

    Anfrage

  • 09.01.2019 | 10:00 Uhr bis 09.01.2019 | 16:00 Uhr

    Parasitenmanagement bei kleinen Wiederkäuern

    99831 Creuzburg

    Weidehaltung entspricht am ehesten den natürlichen Bedürfnissen von Wiederkäuern und ist insbesondere für ökologisch wirtschaftende Betriebe ein Kernelement der Tierhaltung. Das Risiko von Infektionen mit Magen-Darm-Parasiten ist bei den kleinen Wiederkäuern allerdings deutlich größer als bei Rindern. Unbehandelt können diese zu einem schwerwiegenden Gesundheitsproblem für die betroffenen Nutztiere werden und zu erheblichen wirtschaftlichen Einbußen führen. <br>Die Bekämpfung der Endoparasiten basiert in der Regel auf dem Einsatz von verschreibungs­pflichtigen Tierarzneimitteln. Aus Gründen des Umwelt- und Verbraucherschutzes sollen Arzneimittel in der Nutztierhaltung möglichst reduziert werden. Außerdem werden gerade bei den kleinen Wiederkäuern zunehmend Resistenzen gegen Wirkstoffe von Antiparasitika beobachtet − ein gefährlicher Trend. Ein Umdenken in der Parasitenbekämpfung ist daher nötig: ein geschicktes Weidemanagement zusammen mit Kontrollen der Eiausscheidung sind wesentliche Ansatzpunkte.

    Zum Download: 2019-01-09 SchaZi-Einl
    Ort: Stiftsgut Wilhelmsglücksbrunn, Wilhelmsglücksbrunn, 99831 Creuzburg
    Kontakt: Bioland e.V. Ost, Regionalbüro Lena Weik, Tel: 035242-47786, Fax: 035242-47787, E-Mail: info-ost@bioland.de, info-ost@bioland.de

    Anfrage