27.11.2018 Syke/Visselhövede

Hofrestaurant in Syke bekommt Bioland-Gold verliehen

Neue Betreiber kochen regional und fast ausschließlich Bio
Stefanie und Dirk Wolters, Hofrestaurant Syke

Der Weg in die Zukunft ist golden: Mit der Übernahme des Hofrestaurants in Syke bei Bremen dürfen die beiden neuen Betreiber Stefanie und Dirk Wolters sich künftig mit der höchsten Auszeichnung Gold für Bioland-Gastronomiepartner schmücken. Über 90 Prozent aller in ihrer Küche verwendeten Zutaten stammen aus biologischem Anbau. Und vieles davon wächst und gedeiht sogar direkt hinter dem Haus: Die beiden historischen Fachwerkgebäude des Restaurants liegen auf dem Hofgelände der frischeKISTE in Syke-Gessel.

„Es macht großen Spaß, direkt mit dem Gärtner des Hofes zusammenzuarbeiten“, verrät Dirk Wolters (48). „Wenn er neue Sorten ausprobieren will, kann ich in der Küche gleich herumexperimentieren, was man daraus machen kann.“ Pilze bezieht Wolters von der nahe gelegenen Bioland-Pilzzucht Adelhorn. Direkt auf dem Hof leben die Schafe von Bioland-Schäfer Kay Trinler. Und für die etwas exotischeren Wasserbüffel-Spezialitäten auf der Speisekarte kauft Wolters Tiere bei einem weiteren Nachbarn, dem Bioland-Hof Eilte.

Mit der Übernahme des Hofrestaurants erfüllen Stefanie und Dirk Wolters sich einen Traum. Zuvor hatte Dirk Wolters als Küchenleiter einer großen Klinik gearbeitet. „Aber wir dachten uns, das kann’s doch noch nicht gewesen sein – und haben nach einem Restaurant gesucht, in dem wir das leben können, was uns wichtig ist.“ Sie fanden es im Hofrestaurant in Syke-Gessel, dessen voriger Betreiber Holger Oestmann aus Altersgründen einen Nachfolger suchte. „Wir wollen gute Bio-Küche für alle anbieten“, erklärt Wolters sein Konzept.

Was ist das Besondere an Bioland-Gastronomie-Partnern?

Das Bioland-Gastronomiekonzept umfasst drei Stufen: Gold, Silber und Bronze. Für die Auszeichnung Gold muss ein Bioland-Gastronomiepartner zwischen 90 -100 Prozent der Bewertungspunkte erreichen, die sich am Bio-Anteil bemessen. In den Hauptwarengruppen Gemüse und Obst, Molkereiprodukte und Eier sowie Fleisch- und Wurstwaren ist ein Mindestanteil von Bioland-Qualität vorgeschrieben. Stand und Entwicklung der Anteile werden bei den regelmäßigen Bioland-Kontrollen vor Ort überprüft. Nähere Infos zum Konzept sind hier zu finden. www.bioland.de/gastro

Bioland Hofrestaurant An der Wassermühle 18, 28857 Syke, 04242/8363, bioland-hofrestaurant.de

Bioland Niedersachsen/Bremen e.V.
Bahnhofstr.15, 27374 Visselhövede

Yuki Henselek - Geschäftsführerin
Angelika Franz - Presse-/Öffentlichkeitsarbeit

Tel. 04262 95900
Fax 04262 959050
E-Mail: info-niedersachsen(at)bioland.de

Zurück zur Übersicht