Der Landesverband Baden-Württemberg

1971 haben sich in Baden-Württemberg organisch-biologisch wirtschaftende Bauern und Gärtner zu dem Verein "Bio-Gemüse" zusammengeschlossen. Mittlerweile ist daraus der größte deutsche ökologische Anbauverband geworden. Der Landesverband setzt sich mit einem ehrenamtlich arbeitenden Landesvorstand und einem Mitarbeiterteam für ein gesundes und stabiles Wachstum des organisch-biologischen Landbaus im Südwesten ein. Dazu vertritt die Geschäftsstelle in Esslingen die Interessen ihrer Mitglieder in der Politik und fördert die Vermarktung für Bioprodukte. Außerdem berät sie ihre Mitglieder in allen Fragen zum Anbau, zur Tierhaltung und Vermarktung und unterstützt sie bei der Umsetzung einer zeitgemäßen Öffentlichkeitsarbeit.

Nachrichten

weitere Nachrichten

Nächste Veranstaltungen:

  • 17.10.2018 | 10:00 Uhr bis 17.10.2018 | 16:30 Uhr

    Homöopathie für Rinder und andere Wiederkäuer

    88276 Berg

    Jeder Tierhalter hat das Ziel, seine Tiere gesund und leistungsfähig zu erhalten. Durch geeignetes Management gelingt es, Erkrankungen vorzubeugen. Wie Wiederkäuer mit Naturheilverfahren „sanft“ geheilt werden können, erklärt Dr. Andreas Striezel.

    Ort: Bioland-Hof Roth, Horrach 1, 88276 Berg
    Kontakt: Bioland e.V., Geschäftsstelle Baden-Württemberg, Schelztorstr. 49, 73728 Esslingen, e-mail: info-bw@bioland.de

  • 17.10.2018 | 09:30 Uhr bis 18.10.2018 | 16:00 Uhr

    Ausgebucht! - Die Zukunft von Familie und Betrieb aktiv gestalten

    87675 Rettenbach am Auerberg

    Als Betriebsleiterin und Betriebsleiter sollte man eine klare Vorstellung und Strategie für die weitere Betriebsentwicklung und den Unternehmenshaushalt haben. Wer die eigene Betriebsentwicklung fundiert selbst in die Hand nehmen möchte, ist herzlich eingeladen zum zweitätigen Betriebsentwicklungsseminar. Die Teilnehmer lernen hilfreiche Methoden kennen, wie man dabei vorgehen kann und erarbeiten im Seminar ihre eigene Strategie. Das Seminar richtet sich an alle, die die eigene Betriebsentwicklung selbstbestimmt gestalten wollen und diese nicht dem Zufall oder den Vorstellungen des Umfeldes überlassen möchten. Die Bioland-Berater und Coaches Andreas Kern und Martin Hermle führen durch das Seminar. Keine Teilnahmegebühr. Es fallen lediglich Kosten für Verpflegung und Unterkunft an. Nähere Infos bei Bioland-Berater Martin Hermle, Bioland Erzeugerring Bayern e.V., Anmeldung bitte bis 21.09.2018 bei Bioland e.V. Geschäftsstelle Augsburg Tel.: 0821 346800, Fax: 0821 34680 135, veranstaltung-bayern@bioland.de

    Ort: Gästehaus Lindenhof, Oberlöchlers 7, 87675 Rettenbach am Auerberg, Tel. 08860 913000
    Kontakt: Bioland e.V. Geschäftsstelle Augsburg Tel.: 0821 346800 Fax: 0821 34680 135, veranstaltung-bayern@bioland.de

    Anfrage

  • 18.10.2018 | 11:00 Uhr bis 18.10.2018 | 16:00 Uhr

    Klauengesundheit bei der Öko-Kuh: Vorbeugung und ganzheitliche Therapie

    79853 Lenzkirch-Saig

    Eine gute Klauengesundheit ist die Basis für eine erfolgreiche Milchproduktion. In diesem Seminar informiert Bioland-Tierarzt Dr. Andreas Striezel über Klauengesundheit, Klauenkrankheiten und die vielen Einflussfaktoren. Im Praxisteil wird das erworbene Wissen auf dem Bioland-Hof Morath angewendet, Lahmheitsbeurteilungen durchgeführt und lahme Kühe auf dem Klauenstand untersucht.

    Zum Download: 2018_10_18_Klauen
    Ort: Gasthof Ochsen, Dorfplatz 1 , 79853 Lenzkirch-Saig
    Kontakt: Bioland e.V., Geschäftsstelle Baden-Württemberg, Schelztorstr. 49, 73728 Esslingen, e-mail: info-bw@bioland.de