bioland-Fachmagazin 04/2016

Das bioland-Fachmagazin erscheint 12-mal im Jahr jeweils zum Monatsanfang. Das normale Abonnement bekommen Sie für 52 Euro. Ein Probeabo mit drei Ausgaben erhalten Sie für 10 Euro, ein Studentenabo für 29 Euro.

Zum Online-Bestellformular

 

Zurück zu den Ausgaben 2016

 

 

INHALT – Ausgabe 04/2016

Politik

  • „Klare Reduktionsziele verankern“ Interview mit Dr. Jörn Wogram, Leiter des Fachgebiets Pflanzenschutzmittel beim Umweltbundesamt, zur Zulassung von Pflanzenschutzmitteln

  • „Wir bleiben unseren Prinzipien treu“ Interview mit dem wiedergewählten Bioland-Präsidenten Jan Plagge

  • Aus dem BÖLW

Pflanzenbau & Technik

  • Gärreste optimieren Bio-Weizenanbau Bio-Landwirte in Mecklenburg-Vorpommern düngen mit Gärresten aus der Biogasanlage, um den Ertrag und die Qualitäten bei Backweizen zuverbessern.

  • Bevor der Brunnen versiegt Bald installieren Kartoffel- und Gemüsebauern wieder die Beregnung. Gut, wenn der Brunnen genügend Wasser fördert.

  • Frisches Grün im Winter Welche Salate sich für den unbeheizten Anbau eignen, testen Versuchsansteller derzeit am Gartenbauzentrum Bayern Süd-Ost.

Tierhaltung

  • Fachtagung: Bioland-Futter für Bioland-Bienen Auf der diesjährigen Bioland-Imkertagung forderten die Bio-Imker, gegenüber der Politik viel offensiver gegen den Einsatz von Pestiziden vorzugehen.

  • Fachtagung: Zufriedene Tiere, zufriedene Bauern Unter dem Motto „Tierschutz ist Allgemeingut“ standen in diesem Jahr verschiedene Themen rund ums Tierwohl im Vordergrund der diesjährigen Geflügetagung.

Blickpunkt: Schädlinge im Gemüsebau

  • Strategien gegen Erdraupen Gemüsebauberaterin Ulrike Fischbach nennt Maßnahmen, die in Kombination helfen

  • Nematoden: Patentrezepte gibt es nicht Die Bekämpfung von Nematoden fordert heraus. Je nach Art benötigt man eine andere Strategie. An erster Stelle steht die Bodenanalyse.

  • Die Wintergetreidemilbe fordert heraus  Der aus Australien zugereiste Schädling macht sich im Gewächshaus über Wintergemüse her.

  • Wer bohrt denn da? Maßnahmen gegen die Tomatenminiermotte und -minierfliegen

  • Keine Schlupflöcher bieten Gegen die Lauchminierfliege hilft nur eins: ein engmaschiges Netz.

  • Spezialisiert auf Möhren Auf der Suche nach Strategien gegen den Möhrenblattfloh

Markt und Management

  • Vorurteile abbauen – Wissen vermitteln Berufsschullehrer in Niedersachsen können sich seit vergangenem Jahr in Sachen Biolandbau weiterbilden.

  • Vermarktung: Potentiale bleiben ungenutzt Die Ergebnisse einer Onlinebefragung von Vermarktungspartnern in Bayern zeigen Defizite bei Transparenz und Beratung.

  • Blick auf den Markt

Bioland aktiv

  • Aktuelles aus den Regionen

  • Gewinnspiel