bioland-Fachmagazin 03/2018

Das bioland-Fachmagazin ist die führende Fachzeitschrift für den ökologischen Landbau.
Neben einem politischen Schwerpunkt bringt das bioland-Fachmagazin monatlich fundierte Fachinformationen aus der ökologischen Tierhaltung, aus dem biologischen Acker- und Pflanzenbau, aus Betriebswirtschaft und Vermarktung. Unsere Leser sind Landwirte, Verarbeiter und Vermarkter ökologischer Lebensmittel, Öko-Berater, Wissenschaftler und Studenten.

                                                 * * *

Abonnement

Das bioland-Fachmagazin erscheint 12-mal im Jahr jeweils zum Monatsanfang. Das normale Abonnement bekommen Sie für 52 Euro. Ein Probeabo mit drei Ausgaben erhalten Sie für 10 Euro, ein Studentenabo für 29 Euro.
                                     

Zum Online-Bestellformular

zurück zu den Ausgaben 2018

Ausgabe 03/2018 – INHALT

Politik

  • Schmieden an Konzepten für die Zukunft Politische Themen prägten das Kongressprogramm der Biofach. Der nächsten Generation versprachen Politik und Wissenschaft Rückenwind für den Biolandbau.

  • Nachrichten

  • Aus dem BÖLW

Pflanzenbau & Technik

  • Körnerleguminosen erfolgreich aussäen Mit angepasster Aussaattechnik gelingt der homogene Feldaufgang von Körnerleguminosen. Entscheidend sind Standraumverteilung und Ablagetiefe.

  • Strip-Till ohne Chemie Ein dem Strip-Till ähnliches Verfahren ist auch im ökologischen Landbau möglich. In einer Demonstrationsanlage wuchs bei pflugloser Bearbeitung weniger Unkraut.

  • Phosphor unser Der Ökolandbau muss sich dringend um die Phosphorversorgung seiner Böden kümmern. P-Recyclingprodukte aus der Kläranlage sind vielversprechend und müssen für den Biolandbau zugelassen werden.

  • Mit Gips den Schwefelhaushalt auffüllen Die Erträge von Raps und Leguminosen lassen sich im Ökolandbau mit Gipsdüngern steigern

  • Erdbeeren: Den müden Boden wecken Stehen die Erdbeeren zu häufig auf derselben Fläche, kommt es zu Bodenmüdigkeit. Zwischenfrüchte und andere Maßnahmen helfen

  • Kehraus im Gewächshaus Bevor neue Kulturen das Gewächshaus belegen, sollte alles gründlich sauber sein

Tierhaltung

  • Gut gerüstet für die Weidesaison Eine wohlgeordnete Ausrüstung erleichtert Aufbau und Pflege der mobilen Weide. Helmut Keller hat im württembergischen Ölbronn viele kleine Ideen verwirklicht.

  • Rindermast fein angepasst Die Futterqualität entscheidet über die Intensität der Mast. Beides muss zum Vermarktungsziel, zur gewählten Rasse und Kategorie passen. Foto:

  • Viel Weidezeit für Weihnachtsgänse Auf dem Bioland-Betrieb Gans-Gut in Schrebitz schlüpfen im März die ersten Küken. Genau richtig für eine extensive Weidehaltung bis Weihnachten. Dafür würde Landwirt Andreas Kucka gern mehr Landwirte begeistern.

Blickpunkt: Humus neu entdeckt

  • Ökolandbau allein ist nicht alles Entscheidend für den Humushaushalt ist organische Substanz in Form von Mist, Gülle oder Kompost. Auch mehrjährige, tiefwurzelnde Futterleguminosen mehren das schwarze Gold. Ein Einblick in aktuelle Forschungsergebnisse.

  • Humusaufbau begreifen und bewerten So komplex seine Zusammensetzung, so umfangreich seine Interpretation. Über die Grenzen des Humusaufbaus, den Aussagewert von Humusbilanzen und den Zusatznutzen von organischer Substanz.

  • Strategische Zwischenfrüchte im Feldgemüse Feldgemüse wie Möhren und Zwiebeln rauben dem Boden viel Humus. Dem Abbau wirken Bio-Landwirte mit eigenen Konzepten entgegen. Praxiserfahrungen aus Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen.

  • Terroir braucht Humus Monokultur, viele Überfahrten, Wasserkonkurrenz: Der Humus ist eine wichtige Größe im Weinberg. Mit der neuen Düngeverordnung ist der Humusaufbau fast nur noch durch Begrünung möglich.

Markt und Management

  • Bioland-Partner: Zurück zu den Wurzeln Aus Überzeugung baut Theresia Sanktjohanser, Geschäftsführerin der Firma Quint, das Bioland-Sortiment in ihrem Unternehmen aus

  • Boomender Bio-Sektor In Europa wächst der Bio-Markt stark

  • Bio-Markt in Deutschland Lebensmitteleinzelhandel und Discount beflügeln den Umsatz

  • Austausch unter Bio-Milchvertretern Verbraucher bezahlen mehr für die Milch, wenn es dem Bauern und den Tieren besser geht. Auf der Internationalen Tagung der Milchvertreter wurde eine Initiative aus Frankreich vorgestellt.

  • Medaillenregen auf der Biofach Nicht nur Messe: Auf der Biofach finden viele Veranstaltungen und Ereignisse rund um Bioland, seine Partner und Mitglieder statt.

Bioland aktiv

  • Aktuelles aus den Bioland-Landesverbänden

  • Gewinnspiel

Gää aktiv

  • Aktuelles