Aktuelle Information

Haben Sie schon alle Ihre Weihnachtsgeschenke?

 

Reyhaneh Eghbal (Hg.)
Ökologischer Gemüsebau
3. überarbeitete Auflage

Zahlreiche versierte Berater und Praktiker haben an dieser 3. überarbeiteten Auflage mitgewirkt und geben umfassend Antworten auf alle Fragen des ökologischen Gemüsebaus.

  • Grundlagen des Bio-Gemüsebaus

  • Detaillierte Kulturanleitungen für die wichtigsten Gemüsearten

  • Mit Grundlagen zur Leistungs- und Kostenrechnung für die eigene Anbauplanung

zum Titel

Auffallend anders: Das bioland-Fachmagazin im neuen Look!

Lieber Leserinnen und Leser,

wir haben für Sie aufgeräumt! Mit der Septemberausgabe erhalten Sie das bioland-Fachmagazin im neuen Design.

Zum Beispiel haben wir die bunten Balken oben und unten auf den Seiten entfernt. Dadurch entsteht nun mehr Luft für Texte und Bilder. Das Titelthema beginnt jetzt nach der Politik. So können Sie gleich in unsere Hauptgeschichte eintauchen. Im Anschluss finden Sie leicht die produktionstechnischen Themen zu Pflanzenbau und Tierhaltung und die Marktthemen. Unser Ziel ist, dass Sie sich im neuen Layout einfacher orientieren können.

Zur besseren Orientierung haben wir auch das Inhaltsverzeichnis auf eine ganze Seite erweitert. Gleich im Anschluss informieren Sie kurze politische Meldungen über das Wichtigste für den lockeren Leseeinstieg. Im hinteren Bereich des Magazins finden Sie nach wie vor Informationen aus den Landesverbänden. Auch dieser Teil ist nun wesentlich attraktiver gestaltet – wie wir finden. Der neue Titel ist frisch, sympathisch und fällt zwischen anderen Agrarmagazinen auf.

Zum neuen Look haben wir ein passendes Thema gewählt, das Sie bestimmt interessiert. In den vergangenen Jahren sind zahlreiche neue Mitglieder zu Bioland gekommen. Viele unserer Leser fragen sich, wie diese den Verband und den Biolandbau verändern. Dazu haben wir verschiedene Menschen nach ihrer Meinung gefragt – Berater und alte Hasen. Wir stellen mutige neue Betriebsleiterinnen und Betriebsleiter vor, ihre Entwicklung ist bemerkenswert.

Natürlich sind wir äußerst gespannt, wie Ihnen das neue Heft gefällt! Bitte versorgen Sie uns reichlich mit Rückmeldungen, Kritik und Kommentaren: redaktion(at)bioland.de

Auf jeden Fall wünsche wir Ihnen viel Spaß beim Lesen!