IM FOKUS Magazin

Unsere Themen im Überblick

Ob Schweinehaltung, Pestizide oder Vegetarismus. Zwei bis drei Mal im Monat beleuchtet unsere Onlineredaktion ein neues Schwerpunktthema. IM FOKUS stehen dabei Landwirtschaft, Ökologie und Ernährung. Wir wollen informieren, aber auch Denkanstöße geben - und vor allem eine Plattform zur offenen Diskussion bieten. Also: Mischen Sie sich ein! Wenn Sie sich direkt an die Redaktion wenden möchten, schreiben Sie an onlineredaktion[at]bioland.de

Unsere Themen im Überblick:  

Die Rückkehr der Rebhühner

Bio tut der Artenvielfalt grundsätzlich gut. Das zeigen Studien. Doch auch der Biobauer muss sich anstrengen, damit sich Wildbiene, Feldlerche, Feldhase oder Acker-Rittersporn bei ihm wirklich wohlfühlen. Manchmal kann eine gut gemeinte Aktion sogar kontraproduktiv sein.

Supermodels im Supermarkt

Süß, fruchtig und fest muss er sein - der perfekte Apfel. Das meint zumindest der Handel und bietet nur eine Handvoll Sorten an. Und diese stammen zumeist von einer Ursprungssorte ab. Darunter leidet die genetische Vielfalt.

Samen für alle

In vielen Gärten leuchtet sie diesen Sommer wieder gelb. Wer sie anpflanzt, setzt ein politisches Statement. Doch nicht alle sind von der Idee überzeugt.

Mehr statt weniger

Seit Jahren will die Politik den Pestizideinsatz in Deutschland senken. Mit Erfolg?

Eiskalte Verwirrung

Das Thermometer klettert, ein Eis verspricht die nötige Abkühlung. Dabei fällt die Entscheidung nicht leicht. Cremeeis, Milcheis, Fruchteis? Und was ist überhaupt der Unterschied? Versuch eines Überblicks.
  • Eis galt über Jahrhunderte, wenn nicht Jahrtausende als wohlschmeckende Edelspeise, die großes Handwerk erfordert. Bis jemand auf die absurde Idee kam, es auch dem Pöbel darzureichen.:

    Make Speiseeis great again!

  • Abkühlung gefällig? In einem erfrischenden Joghurteis verarbeitet, sind Beeren ne Wucht, natürlich selbst gemacht - ohne Eismaschine. :

    Joghurteis mit Beeren der Saison

Gibt es einen Ausweg aus dem Artensterben?

Landwirtschaft gilt als Biodiversitätskiller Nummer eins. Und doch scheint es einen Ausweg aus der immer schneller drehenden Abwärtsspirale zu geben: die Ökolandwirtschaft.

Blick über den europäischen Tellerrand

Bio boomt. Zumindest in Europa. Aber wie sieht es anderswo aus? Welche Bedeutung hat der Ökolandbau im Rest der Welt - für die Bauern, für die Verbraucher? Drei Beispiele aus drei Kontinenten.

"Pflanzen können mindestens so viel wie der Mensch"

Die Kommunikation von Pflanzen zu erforschen ist gar nicht so einfach. Schließlich ticken sie ganz anders als wir. Oder doch nicht? Ein Gespräch mit dem Pflanzenneurobiologen Dieter Volkmann.

Niemand hat die Chance, eine Mauer zu errichten

Zuwanderung begrenzen? Oder Neuankömmlingen eine Chance geben in einer sich ohnehin unaufhaltsam verändernden Welt? Das sind nicht nur politische und moralische Fragen, sondern auch ökologische. Und ökonomische.

Mein Coach ist eine Ziege

Zweimal wöchentlich steht bei Kindern der Lassbergschule in Sigmaringen Bauernhofarbeit auf dem Stundenplan. Drei Stunden lang arbeiten drei bis vier Schüler auf dem Bioland-Hof Göhring. Ihre Kollegen: Schafe, Schweine, Ziegen - und natürlich Luis, der Esel.