Bioland-Veranstaltungskalender

Veranstaltungen im Februar:

  • 27.02.2017 | 09:30 Uhr bis 27.02.2017 | 16:30 Uhr

    Eigene Produkte direkt vermarkten - Anforderungen, Trends & Ausblicke

    12347 Berlin

    Eigene Produkte direkt vermarkten - Anforderungen, Möglichkeiten, Trends & Ausblicke
    Mehrwerte von Bio-Produkten kommunizieren
    Der Verbraucherwunsch, gerade im Bio-Lebensmittelbereich, nach regionalen, authentischen Produkten ist ungebrochen und steigt weiter. Diesem Verlangen können Direktvermarkter mit ihren eigenen Produkten gezielt nachkommen. Ein Überblick über aktuelle Trends, Kooperationspartner, Marketingstrategien und gesetzliche Vorschriften ist eine Grundlage für die eigene, erfolgreiche Weiterentwicklung. Ziel des Seminares ist es Marktentwicklungen aufzuzeigen, den aktuellen Stand zu neuen rechtlichen Anforderungen zu erläutern und direkt vor Ort Einblicke in die Arbeit des Naturkostgroßhändlers Terra zu bekommen.
    Wie kommuniziere ich den Mehrwert meiner Produkte und was tut der Naturkosthandel, um Mehrwerte zu kommunizieren? Dies sind Fragen, die wir erörtern und diskutieren wollen. Zudem wird den TeilnehmerInnen Raum und Zeit gegeben, um die persönlichen Fragen rund um
    das Thema Direktvermarktung mit BerufskollegInnen zu diskutieren und Lösungsideen zu entwickeln. Dafür bringt Eure Fragen mit, die Euch zurzeit beschäftigen!
    Referenten: Irene Leifert Unternehmensberaterin für Hofverarbeitung und Direktvermarktung
    Frau Dr. Bantle, Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde
    Meinrad Schmitt, Geschäftsführer Terra Naturkost

    Veranstalter: Bioland LV Ost
    Zum Download: DV-Seminar_Einladung-270217
    Ort: Terra Naturkosthandel, Gradestraße 92, 12347 Berlin
    Kontakt: Anmeldung bis Montag, 20.02.2017, bei Heike Kruspe, Tel.: 035476 3177, Fax: 035476/3177 oder Email: Heike.Kruspe@bioland.de, heike.kruspe@bioland.de

    Anfrage

  • 01.03.2017 | 10:00 Uhr bis 01.03.2017 | 16:30 Uhr

    Hofladencheck - Hofladengestaltung und Kundengewinnung im Blickpunkt

    72631 Aichtal-Aich

    In Süddeutschland ist die Vermarktung über den Hofladen ein wichtiges Standbein vieler Betriebe. Hofläden müssen sich vom Angebot im LEH und Discounter durch eigene Erzeugnisse, Regionalität und Frische abgrenzen. Fachberater Stefan Rettner gibt Tipps zur Ladengestaltung, Warenpräsentation und Kundenbindung.

    Gefördert durch das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages im Rahmen des Bundesprogramms Ökologischer Landbau und andere Formen nachhaltiger Landwirtschaft (BÖLN).

    Veranstalter: Bioland-Gruppe Staufen-Teck
    Ort: Bioland-Hof Familie Alber, Baiersbachhof, 72631 Aichtal-Aich
    Kontakt: Bioland Landesverband Baden-Württemberg, Schelztorstraße 49, 73728 Esslingen, Fax: 0711/550939-50, e-mail: info-bw@bioland.de

  • 01.03.2017 | 08:00 Uhr bis 03.03.2017

    21. Internationale Bioland Geflügeltagung

    73087 Bad Boll

    Auf der Tagung berichten Referenten über Fachthemen u.a. zu Tierwohl, Haltung, und Vermarktung.
    Die Bioland Geflügeltagung ist somit eine gute Gelegenheit sich über aktuelle Themen und Herausforderungen im Bereich der Öko-Geflügelhaltung zu informieren und diese zu diskutieren.
    Die Tagung bietet dabei ausreichend Raum für fachlichen Austausch und gemütliches Beisammensein.

    Zum Download: Anmeldung_Gefluegeltagung_2017_separat
    Aktuelles Programm Programm Geflügeltagung 2017
    Ort: Evangelische Akademie, Akademieweg11, 73087 Bad Boll
    Kontakt: nähere Infos: im Tagungsbüro, Anmeldung bis voraussichtlich Januar 2017, tagungsbuero@bioland.de

    Anfrage

  • 02.03.2017 | 10:00 Uhr bis 02.03.2017 | 14:00 Uhr

    Hohe Grundfutterleistung in der ökologischen Milchviehhaltung realisieren

    27283 Verden

    Hohe Grundfutterleistungen gelten als ökonomisch und tiergerecht. Aber wie wird eine hohe Grundfutterleistung im ökologischen Milchviehbetrieb realisiert? Und welche Auswirkung hat eine hohe Grundfutterleistung auf die Wirtschaftlichkeit?
    Berechnungen zur Grundfutterleistung und Wirtschaftlichkeit werden vorgestellt. Voraussetzungen für eine hohe Grundfutterleistung benannt, Betriebsleiter mit hohen Grundfutterleistungen stellen ihre Erfahrungen dar.

    Ort: Norddeutsches Zentrum für Nachhaltiges Bauen GmbH, Artilleriestr. 6a, 27283 Verden
    Kontakt: Bioland Tagungsbüro Bahnhofstraße 15b in 27374 Visselhövede T:04262-959070 F:04262-959050, tagungsbuero@bioland.de

    Anfrage

  • 02.03.2017 | 09:00 Uhr bis 02.03.2017 | 16:00 Uhr

    Bodentag

    61476 Kronberg

    Zum Download: Bodentag-2-3-2017
    Anmeldung Bodentag
    Ort: Stadthalle, Heinrich-Winter-Straße 1, 61476 Kronberg
    Kontakt: Schweizer ideen-Werkstatt, Inh. Iris Schweizer, Westerbachstr. 3, 61476 Kronberg − Deutschland, Tel.: +49 (0) 6173 965 62 93, Fax: +49 (0) 6173 965 62 95, Email info@iris-schweizer.de,

  • 06.03.2017 | 20:00 Uhr bis 06.03.2017

    Gruppe Hellweg: Aktuelles aus dem Verband

    59069 Hamm

    mit Jan Leifert, Geschäftsführer

    Veranstalter: RG Hellweg
    Ort: Bioland-Landesgeschäftsstelle NRW, Im Hagen 5, 59069 Hamm
    Kontakt: Gruppensprecher: Harald Haun, Tel. 02385-69201, Christian Kroll-Fiedler, Tel. 02902-76706,

  • 06.03.2017 | 09:30 Uhr bis 06.03.2017 | 16:30 Uhr

    Bäuerliche Milcherzeugung - jetzt handeln!

    34414 Warburg

    Zum Download: 2017_milchtagung
    Ort: Katholische Landvolkshochschule „Anton Heinen“ Hardehausen, Abt-Overgaer-Straße 1, 34414 Warburg
    Kontakt: Bundesweite Kooperationsveranstaltung der , Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft , (AbL) und der Katholischen Landjugendbewegung Deutschlands (KLJB) , AbL-Bundesgeschäftsstelle, Ulrich Jasper und Berit Thomsen, Tel.: 02381 / 9053171 , Fax.:

    Anfrage

  • 06.03.2017 | 00:00 Uhr bis 07.03.2017

    10. Bundesweite Bioland Milchviehtagung

    89297 Roggenburg

    Auf der Tagung wird zu aktuellen Belangen und Herausforderungen aus dem Bereich der Milchviehhaltung berichtet.
    Informiert wird dabei insbesondere über Themen wie u.a. Tierwohl, Milchmarkt, Vermarktung und Umstellung. Durch Zeit für gemütliches Beisammensein bietet die Tagung ausreichend Gelegenheit für persönlichen und fachlichen Austausch.

    Zum Download: Programm_Milchviehtagung_2017_final
    Anmeldung_Milchviehtagung_2017_separat
    Ort: KLoster Roggenburg, Klosterstraße 5, 89297 Roggenburg
    Kontakt: nähere Infos im Tagungsbüro, Anmeldung bis voraussichtlich Februar 2017, tagungsbuero@bioland.de

    Anfrage

  • 07.03.2017 | 19:00 Uhr bis 07.03.2017

    Gruppe Münsterland: Besichtigung der neuen Abokisten Packhalle

    48157 Münster-Handorf

    ab 20:00 Uhr: Vortrag: Bauernhöfe als Orte der Integration von geflüchteten Menschen - Möglickeiten für Praktika bzw. Anstellungen von Flüchtlingen, mit Fr. Griemert vom Integration Point der Arbeitsagentur

    Veranstalter: RG Münsterland
    Ort: Ökullus Naturkosthandel, Am Handorfer Bahnhof 2, 48157 Münster-Handorf
    Kontakt: GruppensprecherIn: Hilde Schiller, Tel. 02525/2560, Christoph Dinkler, Tel. 02542-98256,

  • 07.03.2017 | 19:30 Uhr bis 07.03.2017

    Gruppe Osnabrück: Aktuelles aus dem Bioland-Verband

    49191 Belm

    Aktuelles aus dem Bioland-Verband (angefragt: Harald Gabriel)

    Ansprechparter:
    R. Bäumer 0170-1153360,
    W. Jost 0175-2038172

    Veranstalter: Regionalgruppe Osnabrück
    Ort: Gasthaus Lecon, Bremer Str. 81, 49191 Belm
    Kontakt: Anmeldung: im Tagungsbüro Ansprechparter: R. Bäumer 0170-1153360, W. Jost 0175-2038172,