Der Landesverband Schleswig-Holstein/Hamburg

Dem Landesverband gehören derzeit ca. 295 Erzeuger sowie über 70 Verarbeitungsbetriebe aus den unterschiedlichen Branchen an. Daneben unterstützen ca. 50 Fördermitglieder die Arbeit des Landesverbandes finanziell.

Der Vorstand und die hauptamtlichen Mitarbeiter in der Geschäftsstelle in Rendsburg sorgen mit Beratung, politischer Vertretung und Öffentlichkeitsarbeit für die Belange der Mitglieder.

Nachrichten

weitere Nachrichten

Nächste Veranstaltungen:

  • 20.11.2017 | 12:30 Uhr bis 21.11.2017 | 13:30 Uhr

    Exkursion für Direktvermarkter und Interessierte

    30159 Hannover

    Zum Download: Einladung DV Exkursion Hannover 2017
    Prata DV Exkursion Hannover 2017_Anmeldung
    Ort: Hauptbahnhof, Ernst-August-Platz 1, 30159 Hannover
    Kontakt: Bioland Tagungsbüro, Fax: 04262-9590-50, tagungsbuero@bioland.de

    Anfrage

  • 21.11.2017 | 10:30 Uhr bis 21.11.2017 | 15:30 Uhr

    Milchschafhaltung: Miteinander voneinander lernen

    17168 Vietschow

    Zum Download: 171121_Witra_MilchschafeOst
    Ort: Schafscheune Hofkäserei Vietschow, Ringstrasse 28, 17168 Vietschow
    Kontakt: Bioland GS Rendsburg, Tel. 04331-9438170, info-sh-hh-mv@bioland.de

    Anfrage

  • 29.11.2017 | 14:00 Uhr bis 29.11.2017 | 18:00 Uhr

    Rinderhaltung: Fleischqualität verstehen und verbessern

    39524 Schönhausen

    Die Nutzung des Grünlandes erfolgt im ökologischen Landbau in großem Umfang durch Fleischrinderzucht und −haltung. Auch unter z.T. schwierigen ökonomischen Bedingungen. Ob ökologisch nachhaltiges Wirtschaften oder Tierwohl − die Qualität des Erzeugungsprozesses hat in der ökologischen Mutterkuhhaltung bereits ein hohes Niveau erreicht. Aber gerade für die Rentabilität und für alternative Vermarktungswege ist eine Produktqualität von großem Interesse. Die Einflussfaktoren auf die Qualität des Fleisches sind vielfältig und komplex und hängen beispielsweise von Rasse, Weidepflege, Herdenmanagement oder Schlachtung ab. Doch wie ist Rindfleischqualität messbar? Ziel ist es, das eigene, grundlegende Verständnis zu festigen und klare Anhaltspunkte für betriebsindividuelle Verbesserungen zu nutzen. Welches Ziel dahinter steht? Dass „Bio“-Fleisch in Zukunft automatisch mit bester Qualität gleich gesetzt wird.

    Zum Download: 2017_29_Nov_Einladung Rinder
    Ort: Landwirtschaftsbetrieb Marcus Tanne, Gartenstr. 15,, 39524 Schönhausen
    Kontakt: beim Bioland e.V. Ost, Regionalbüro Lena Weik, Tel: 035242-47786, info-ost@bioland.de

    Anfrage