Der Landesverband Ost

Der Bioland Ost e.V. (Berlin/Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen) wurde 2011 gegründet. Ihm gehören über 300 Landwirte, Gärtner und Imker an. Sie alle wirtschaften auf über 40.000 Hektar nach den Bioland-Richtlinien, ihre Betriebe sind von 0,5 bis 3000 Hektar groß. Auf den Höfen werden Getreide, Fleisch, Milch, Obst und Gemüse bis hin zu Wildfleisch, Kräutern und Honig erzeugt. Strengen Kontrollen unterziehen müssen sich auch unsere mehr als 50 Vertragspartner aus Verarbeitung, Handel und Gastronomie. Die Geschäftsstelle ist in Berlin, neben den Mitarbeitern gestaltet der ehrenamtliche Vorstand die Aktivitäten des Verbandes.

Nachrichten

  • 12.01.2018Berlin

    Bioland-Köstlichkeiten auf der Grünen Woche 2018 in der Brandenburg-Halle

    Der Bioland-Verband präsentiert sich auf der Internationalen Grünen Woche und lädt alle Besucher an den Bio-Gemeinschaftsstand der Fördergemeinschaft Ökologischer Landbau e.V. (FÖL) Berlin-Brandenburg in die...

  • 22.12.2017Berlin/Seddiner See

    Einladung zur Bioland-Wintertagung: Bio auf dem Weg zum Mainstream?

    Vom 30. bis 31. Januar 2018 ist es wieder soweit: Der Bioland Landesverband Ost führt seine alljährliche Wintertagung am Seddiner See durch. 2018 stehen die aktuellen Themen der Biobranche im Mittelpunkt: gestiegenes...

  • 21.12.2017Berlin

    Liebe MitstreiterInnen für eine andere Landwirtschaft! Am 20. Januar 2018 ist es wieder soweit, wir demonstrieren für eine bäuerlich-ökologischere Landwirtschaft, für gesundes Essen und für fairen Handel! Gemeinsam...

weitere Nachrichten

Nächste Veranstaltungen:

  • 17.01.2018 | 10:00 Uhr bis 17.01.2018 | 15:00 Uhr

    Die novellierte Düngeverordnung - was kommt auf Bio Betriebe zu?

    27283 Verden

    Die Novellierung der Düngeverordnung ist zum 2. Juni 2017 wirksam geworden, die Stoffstrombilanzierung am 24.11.2017 beschlossen. Damit einhergehen viele Details und Dokumentationspflichten für alle Betriebe, die durch entsprechende Kontrollen der Düngebehörde geprüft werden. Auch für ökologisch wirtschaftende Betriebe in Niedersachsen besteht große Unsicherheit und sind viele Fragen ungeklärt, was die Düngeverordnung genau mit sich bringt und wie die Berechnungen und Bilanzierungen verlaufen müssen. Die Informationsveranstaltung soll die Auswirkungen auf die Biobetriebe im Detail erläutern, Hilfestellungen zur Erfüllung der Dokumentationspflichten aufzeigen und beispielhaft bestimmte Betriebsformen bezüglich der Bilanzierung charakterisieren.

    Zum Download: 18-01-17 Neue DüVO für Öko-Betriebe
    Ort: Norddeutsches Zentrum für Nachhaltiges Bauen GmbH, Artilleriestr 6a, 27283 Verden
    Kontakt: keine Anmeldung erforderlich nähere Information bei Harald Rasch,

  • 22.01.2018 | 08:00 Uhr bis 24.01.2018 | 12:30 Uhr

    18. Bioland Weinbautagung -anschließend Bioland-Winzertreffen

    55257 Budenheim

    Fitness ist das Motto der 18. Bioland-Weinbau-tagung. Dabei werden wir kein Ausdauertraining absolvieren, sondern vielmehr schauen, welche Stellschrauben nötig sind, um uns für die Zukunft fit zu machen. Die Exkursion führt zu drei innovativen Weingütern, deren alternative Betriebskonzepte und Ausrichtungen neue Impulse geben.

    Zum Download: Programmfolder_Weinbautagung_2018_final
    Anmeldeformular_Weinbautagung_2018
    Ort: Schloss Waldthausen, Im Wald 1, 55257 Budenheim
    Kontakt: Bioland e.V Tagungsbüro T:04262-959070 F:04262-959050, tagungsbuero@bioland.de

    Anfrage

  • 30.01.2018 | 13:00 Uhr bis 31.01.2018 | 16:00 Uhr

    Wintertagung Ost 2018

    14554 Seddiner See

    Die Bio-Branche und auch Bioland entwickeln sich nach wie vor rasant. Hohe Umstellungsraten, mit auch für uns neuen Betriebsstrukturen und −größen, und die stetig steigende Nachfrage nach Bio-Produkten insbesondere im Lebensmitteleinzelhandel stehen stellvertretend für diese Entwicklung. Daraus ergeben sich Chancen aber auch Risiken für die Weiterentwicklung unseres Verbandes und unserer Betriebe. <br>Gleichzeitig sind wir gefordert, den Ökolandbau auch inhaltlich weiter zu entwickeln, um den Ansprüchen von Politik und Gesellschaft an eine nachhaltige Landwirtschaft aber auch unseren eigenen gerecht zu werden, um weiterhin Vorreiter für die Landwirtschaft der Zukunft zu sein. Diese notwendige Weiterentwicklung können und dürfen wir uns nicht aus der Hand nehmen lassen.<br>Bei all diesen Herausforderungen dürfen wir aber auch uns Betriebsleiter und unsere Mitarbeiter/-innen nicht vergessen, und wir müssen sicherstellen, dass unsere Betriebe auch der nächsten Generation eine Zukunftsperspektive bieten.<br>Dieses Themenspektrum und Spannungsfeld möchten wir mit interessanten Referentinnen und Referenten und spannenden Diskussionen auch mit dem Programm unserer Wintertagung abbilden. <br>Wir freuen uns auf Eure/Ihre Teilnahme und wünschen Euch/Ihnen interessante Vorträge, fruchtbare Gespräche und vor allem einen unterhaltsamen und schönen Aufenthalt.

    Zum Download: Wintertagungsprogramm_Ost_2018_final
    Ort: Heimvolkshochschule am Seddiner See, Seeweg 2, 14554 Seddiner See
    Kontakt: Bioland Tagungsbüro, Bahnhofstr. 15, 27374 Visselhövede, Tel.: 04262-9590 70 Fax: 04262/9590-50, E-Mail: tagungsbuero@bioland.de, tagungsbuero@bioland.de

    Anfrage