Der Landesverband Nordrhein-Westfalen

Zu Bioland NRW gehören über 650 Erzeuger-Mitglieder sowie etwa 100 Partner- und Vertragsunternehmen wie Molkereien, Bäckereien und Fleischereien. Den Vorstand bilden der Landesvorsitzende und acht gewählte Mitglieder der verschiedenen Regionen.

Die Bioland NRW Geschäftsstelle befindet sich in Hamm-Süddinker. Anfahrtsbeschreibung Bioland NRW Geschäftsstelle

Nachrichten

  • 03.08.2017

    Ehrung für Bioland Startup aus NRW

    Als Quereinsteiger in der biologischen Landwirtschaft suchen und gehen Benedikt und Jonathan Wittmann sowie Sören Spiekermann neue Wege in der Tierhaltung, Landnutzung und Vermarktung. Die „Schickermooser Weidehähnchen“...

  • 14.07.2017

    Landwirtschaftliche Berufsschüler besuchen Bioland-Betriebe

    Am Ende der Ausbildung ein Blick in den Ökolandbau: Berufsschüler im letzten Lehrjahr ihrer landwirtschaftlichen Ausbildung konnten an einem Bioland-Tag theoretisch und praktisch Einblick in den Biolandbau gewinnen....

  • 29.05.2017Stockum/Dortmund/Hamm

    Regionale Wurstwaren überzeugen bei Qualitätsprüfung

    24. Mai 2017. "Wissen, wo´s her kommt" ist sicher ein Trend. Bei Fleisch und Wurst vielleicht noch wichtiger, als in anderen Produktbereichen. Wo und wie haben die Tiere gelebt, und was ist alles drin in der...

weitere Nachrichten

Nächste Veranstaltungen:

  • 22.08.2017 | 19:00 Uhr bis 22.08.2017

    Gruppe Köln/Bonn/Aachen: Betriebsbesichtigung

    52385 Nideggen-Berg

    Strategien zur Obstvermarktung, mit Aloysius Knein

    Ort: Obstbau A. Knein & Sohn GbR, Frankenstr. 69, 52385 Nideggen-Berg, Tel. 02427-1251
    Kontakt: Gruppensprecherinnen: Milou Tönneßen, Tel. 02222-2411, Dorothee Hochgürtel, Tel. 0228-343131,

  • 26.08.2017 | 10:00 Uhr bis 27.08.2017 | 18:00 Uhr

    Biogartenmesse

    65203 Wiesbaden-Biebrich

    Mitte des 19. Jahrhunderts erbaut, liegt die Orangerie am westlichen Rand des Schlossparks Biebrich. Noch heute wird sie im Winter zur Unterstellung der frostempfindlichen Kübelpflanzen genutzt. Ein besonderes seltenes Gartendenkmal in Deutschland sind Ananas-Gewächshäuser, in denen einst die südländischen Früchte für herzogliche Tafel kultiviert wurden. Einige Schritte weiter befindet sich der Pomologische Garten. <br>Das Einzugsgebiet ist Wiesbaden-Mainz-Frankfurt. Eine gute Verkehrsanbindung ist durch die stadtnahe Lage und Nähe zur A 66 sowie A 671 gegeben.<br>Alles weitere unter http://www.biogartenmesse.de/orangerie-schlosspark-biebrich/

    Ort: Schloss Biebrich, Am Parkfeld 15, 65203 Wiesbaden-Biebrich
    Kontakt: Batya-Barbara Simon, Höchster Straße 2, 65203 Wiesbaden , Tel. 0611 − 505 897 37, Fax. 0611 − 505 897 31, info@biogartenmesse.de

    Anfrage

  • 28.08.2017 | 10:30 Uhr bis 28.08.2017 | 14:30 Uhr

    Feldtag: Energiepflanzen und Zwischenfrüchte

    33165 Lichtenau-Husen

    mit Vertretern der DSV und LIMAGRAIN - Demofeld Ortsausgang Husen.

    Zum Download: Mais Feldtag 28-08-2017
    Ort: Franz-Josef Lüns, Paderborner Str./Stadtweg, 33165 Lichtenau-Husen
    Kontakt: Bioland LV NRW, Tel. 02385-935410, Fax: 02385-935425, info-nrw@bioland.de

    Anfrage