Der Landesverband Baden-Württemberg

1971 haben sich in Baden-Württemberg organisch-biologisch wirtschaftende Bauern und Gärtner zu dem Verein "Bio-Gemüse" zusammengeschlossen. Mittlerweile ist daraus der größte deutsche ökologische Anbauverband geworden. Der Landesverband setzt sich mit einem ehrenamtlich arbeitenden Landesvorstand und einem Mitarbeiterteam für ein gesundes und stabiles Wachstum des organisch-biologischen Landbaus im Südwesten ein. Dazu vertritt die Geschäftsstelle in Esslingen die Interessen ihrer Mitglieder in der Politik und fördert die Vermarktung für Bioprodukte. Außerdem berät sie ihre Mitglieder in allen Fragen zum Anbau, zur Tierhaltung und Vermarktung und unterstützt sie bei der Umsetzung einer zeitgemäßen Öffentlichkeitsarbeit.

Nachrichten

  • 04.09.2017

    Das bunte Herbst-Winter-Seminarprogramm ist da

    Das Winterhalbjahr wird bunt, so viel ist sicher. Denn das neue Bioland-Seminarprogramm hält jede Menge spannende Themen und interessante Fortbildungen bereit. Ob Tierfütterung, Naturschutz oder Fruchtfolgeplanung, ob...

  • 16.08.2017Esslingen

    Von der Weide bis ins Glas

    Das Interesse an Bio und an der Haltung von Bio-Kühen steigt: Zuletzt wurde 2016 in Deutschland rund zehn Prozent mehr Bio-Milch verkauft als im Vorjahr. Der Kunde bekommt aber oft nur die letzten Schritte vom...

  • 24.07.2017Esslingen

    Bioland Baden-Württemberg begrüßt mit Familie Oelkrug den 1500. Mitgliedsbetrieb in seinen Reihen

    Bio boomt – der seit über 15 Jahren zweistellig wachsende Biomarkt verdeutlicht, dass die Nachfrage nach Öko-Lebensmitteln ungebrochen ist. Die Situation der heimischen Landwirtschaft bietet ausreichend Potenzial, um...

weitere Nachrichten

Nächste Veranstaltungen:

  • 24.10.2017 | 19:00 Uhr bis 24.10.2017 | 22:00 Uhr

    SOLMACC-Berater Ralf Mack: Aktiv umgehen mit dem Klimawandel

    71263 Weil der Stadt

    Bioland-Berater Ralf Mack, der im SOLMACC-Projekt aktiv ist, geht auf Prinzipien ein, die angesichts des Klimawandels wichtig für Praktiker sind. Dann werden konkrete Anpassungsstrategien aus Ackerbau und Viehhaltung gezeigt und gemeinsam besprochen, wie dies auf Betrieben praktisch umgesetzt werden kann.

    Zum Download: 2017_10_24_Anpassung_Klimawandel
    Ort: Gaststätte Ox & Q, Fam. Riehle, Pforzheimer Str. 19, 71263 Weil der Stadt
    Kontakt: Bioland e.V., Geschäftsstelle Baden-Württemberg, Schelztorstrasse 49, 73728 Esslingen, Fax. 0711/550939-50, email: info-bw@bioland.de

  • 24.10.2017 | 10:00 Uhr bis 24.10.2017 | 16:00 Uhr

    Praktikertag Bodenkunde: Nährstoffdynamik und Bodentests zum Selbermachen

    79356 Eichstetten am Kaiserstuhl

    Im Theorieteil wird auf Bodenfruchtbarkeit und die Bedeutung von Nährstoffen in Boden und Pflanze eingegangen. Im praktischen Teil werden gemeinsam einfache Bodentests durchgeführt. Am Bodenprofil im Acker/Weinberg werden feldbodenkundliche Daten erhoben und diskutiert. Zusätzlich erfolgt eine praktische Anleitung zur Entnahme von Bodenproben. Die Veranstaltung wird von Weinbau-Fachberaterin Veronica Ullrich und Ackerbau-Fachberater Jonathan Kern begleitet und richtet sich an Winzer sowie Ackerbau-Betriebe. <br>Die Teilnehmer sollten eigene Bodenproben zum Untersuchen mitbringen!

    Zum Download: Einladung Nährstoffdynamik _Baden-Württemberg 2017
    Ort: Rinklin Naturkost GmbH, Bruckmatten 14-18, 79356 Eichstetten am Kaiserstuhl
    Kontakt: Bioland e.V., Geschäftsstelle Baden-Württemberg, Schelztorstrasse 49, 73728 Esslingen, Fax. 0711/550939-50, email: info-bw@bioland.de

  • 24.10.2017 | 13:00 Uhr bis 24.10.2017 | 17:00 Uhr

    Fachgruppentreffen Geflügel BW "Was tun mit den Hennenbrüdern?"

    72622 Nürtingen-Zizishausen

    Das Kükentöten wird zunehmend in den Medien und auch bei den Kunden diskutiert. Soll man die Kritik ignorieren, weiter auf die schon oft versprochene Geschlechtsbestimmung im Ei warten, auf Zweinutzungsrassen setzen oder Legehybridhähne aufziehen? Zur Klärung dieser Fragen soll dieses für alle Bioland-Gefügelhalter offene Gruppentreffen beitragen.<br>Vor dem Gruppentreffen besteht Gelegenheit zum gemeinsamen Mittagessen bis 13h.<br>Das Ende ist gegen 17Uhr geplant.

    Ort: Gasthof Linde, Wasserburgstr.3, 72622 Nürtingen-Zizishausen
    Kontakt: Bioland e.V., Geschäftsstelle Baden-Württemberg, Schelztorstrasse 49, 73728 Esslingen, Fax. 0711/550939-50, email: info-bw@bioland.de