Wir arbeiten ohne Gentechnik

Themenflyer Gentechnik

Bioland lehnt den Einsatz von Gentechnik in der Landwirtschaft, der Lebensmittelherstellung und -verarbeitung ab. Neben der festen Verankerung des Gentechnikverbots in den Bioland-Richtlinien engagiert sich Bioland gegen die Agro-Gentechnik in Politik und Wirtschaft. So will Bioland die Umwelt und die zukünftigen Generationen vor den unberechenbaren Risiken der Gentechnik schützen.

 

Flyer Natürlich ohne Gentechnik

In unserem aktuellen Flyer rund um das Thema Gentechnik haben wir Ihnen Informationen zusammengestellt. Den Flyer können Sie kostenlos herunterladen (419 kB)!

Aktion gegen Gentechnik im Biolandbau

Ackerschilder "Wir arbeiten ohne Gentechnik"

Bioland setzt Zeichen! Ihr Statement gegenüber Kunden und Nachbarn im Laden, am Marktstand und auf den Feldern. Das 40 cm x 33 cm große wetterfeste Ackerschild und Aufkleber mit gleichem Motiv gibt es bei unserem Bioland-Service-Handel.

Gentechnikfreie Regionen initiieren

In Deutschland gibt es aktuell 215 gentechnikfreie Regionen und Initiativen mit 31.960 beteiligten Landwirten, die 1.182.728 Hektar landwirtschaftliche Fläche bewirtschaften.
Auch Sie können in Ihrer Region aktiv werden und sich für Ihr Recht einsetzen, auch in Zukunft gentechnikfrei wirtschaften zu können.
Gentechnikfrei wirtschaftende Kollegen um den eigenen Bio-Betrieb herum sind die beste Absicherung für eine gentechnikfreie Produktion in der Zukunft.
Informationen, Tipps und Hilfestellungen zur Gründung einer gentechnikfreien Region bietet die Website www.gentechnikfreie-regionen.de

Nützliche Links zum Thema Agro-Gentechnik

Informationsdienst Gentechnik

Der Informationsdienst Gentechnik veröffentlicht täglich aktuelle Nachrichten zur Agro-Gentechnik und speziell die Meldungen aus den Regionen. Sie finden dort zahlreiche Argumente und Aktionsmöglichkeiten für eine gentechnikfreie Landwirtschaft und Ernährung.
www.keine-gentechnik.de

bioXgen

bioXgen ist das Online-Praxishandbuch „Bio-Produkte ohne Gentechnik“ für Landwirte, Verarbeiter und Händler. Hier finden sich technische und rechtliche Hinweise, um Verunreinigungen von Öko-Lebensmitteln mit Gentechnik zu vermeiden.
Zum Handbuch auf der Website des BÖLW

Gen-ethische Netzwerk e.V.

Das Gen-ethische Netzwerk e.V. (GeN) wurde 1986 von kritischen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern, Journalisten, Tierärzten, Medizinern, Politikern und anderen an der Gentechnik interessierten Menschen gegründet. Es vermittelt Informationen und Kontakte zum Thema Gentechnologie und Fortpflanzungsmedizin.
www.gen-ethisches-netzwerk.de

Informationsdienst Gentechnik

Der Informationsdienst Gentechnik ist ein Gemeinschaftswerk von Verbänden und Organisationen der Landwirtschaft, des Umweltschutzes und der Verbraucherinnen und Verbraucher, die sich aktiv für eine gentechnikfreie Landwirtschaft und Ernährung und für den Schutz der Natur engagieren.
www.schule-und-gentechnik.de
Flyer (1,95 MB)